Evangelische Dienste in der Schlesischen Oberlausitz

Wohnen & Beherbergung

Brüderhaus im Martinshof Rothenburg Diakoniewerk

Brüderhaus im Martinshof Rothenburg Diakoniewerk
Mühlgasse 10
02929 Rothenburg

Träger: Martinshof Rothenburg Diakoniewerk
Telefon: 035891 - 38 145

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Gelegen am Oder-Neiße-Radweg und dem Froschradweg ist das Brüderhaus "Bett+Bike" Gastgeber. Aber auch für den individuellen Urlaub kann der Martinshof Ausgangspunkt sein.

Im Obergeschoss des Brüderhauses im Martinshof befindet sich eine moderne Gästeetage mit verschieden Ein- und Zweibettzimmern. In einem gesondert gekennzeichneten Doppelzimmer ist das Mitbringen Ihres Hundes gestattet, in allen anderen Zimmern sind Haustiere nicht erlaubt.
Das Wichern-Haus bietet weitere komfortable Gästezimmer.
Einfache Unterkünfte für Individualisten und Gruppen stehen im Heinz-Gärtner-Haus und dem Haus-Martha zur Verfügung

„Unter einem Dach Lebensräume teilen und gestalten“ – auf ganz vielfältige Weise ist dies im Martinshof Rothenburg Diakoniewerk möglich. Seit 1898 bietet die Einrichtung aus christlicher Verantwortung heraus benachteiligten und hilfebedürftigen Menschen einen Raum zum Leben, unterstützt sie in der Alltagsgestaltung und begleitet sie, wann immer es nötig und gewünscht ist.

Hauptstandort der Stiftung ist Rothenburg/Oberlausitz. Weitere Angebote finden sich in Niesky, Görlitz, Weißwasser, Klitten, Klein-Priebus, Schleife, Krauschwitz und Dresden.

  • Wohn- und Betreuungsplätze für Menschen mit geistiger, psychischer und mehrfacher Behinderung
  • Anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • Stationäre, teilstationäre und ambulante Pflege- und Betreuungsangebote für ältere und kranke Menschen
  • Kindertagesstätten
  • Mehrgenerationenhaus
  • Medizinisches Versorgungszentrum
  • Gästebeherbergung
  • Gastronomie
  • Ort für Tagungen, Bildungsangebote
  • Träger für Freiwilligendienste mit unterschiedlichen Einsatzstellen
  • Barrierefreie Wohnungen

Freizeit- und Bildungszentrum Kollm

Freizeit- und Bildungszentrum Kollm
Diehsaer Straße 1
02906 Kollm

Träger: CVJM Schlesische Oberlausitz e.V.
Ansprechpartner: Herr Friedemann Soldan
Telefon: 03588/201255

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

In der Oberlausitz, umgeben von Wald, zwischen der Hohen Dubrau und dem Quitzdorfer Stausee finden Sie den kleinen Ort Kollm und direkt neben der Kirche das Jugend- und Freizeitheim. Das Haus hat ein einfache, ab­­­­er praktische und zweckmäßige Ausstattung mit einer guten Küche.

Das Haus bietet Vollverpflegung an (3 Mahlzeiten) und ist ganzjährig geöffnet.

Der CVJM Schlesische Oberlausitz ist ein gemeinnütziger Verein, der in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit tätig ist. Seine Arbeit konzentriert sich auf Mitarbeiterbegleitung, Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie Familien. Er erreicht etwa 3.000 Kinder und Jugendliche in der Oberlausitz. Des Weiteren arbeitet der Verein eng mit seinen Mitgliedsvereinen in verschiedenen Orten der Oberlausitz zusammen. Der Landesverband hat 15 Mitgliedsvereine u.a. in Hoyerswerda, Ruhland, Boxberg, Niesky und Görlitz. Der CVJM Schlesische Oberlausitz ist in den Bereichen Evangelisationsdienst, Urlauberdienst, Bildungsarbeit, Europäischer Freiwilligendienst und offene Kinder- und Jugendarbeit (offene Treffs, regelmäßige Gruppen, Sportangebote, Schulclubs, Schulsozialarbeit, Bildungsangebote in Schulen…) besonders aktiv. Der Landesverband unterstützt zum einen seine Mitglieder bei ihren Projekten und führt zum anderen auch selbst Projekte durch. Darüber hinaus betreibt er eigene Einrichtungen wie das CVJM-Freizeit- und Bildungszentrum Kollm, die CVJM-Herberge PEREGRINUS und das CVJM-Haus Ludwigsdorf.

Gästehaus und Gästezimmer in EMMAUS

Gästehaus und Gästezimmer in EMMAUS
Bautzener Straße 21
02906 Niesky

Träger: Diakonissenanstalt EMMAUS Niesky
Ansprechpartner: Frau Müller
Telefon: 03588/ 264 - 110

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Sie haben die Möglichkeit, ganz exklusiv in unserer Kleinen Residenz "Baude" (1-3 Personen) zu übernachten. Die Baude bietet sich vor allem für einen längeren Aufenthalt in Niesky an. Das neu aingerichtete Gästehaus im "Plittgarten" verfügt über sieben Zimmer, davon ein Doppelzimmer.

Die Diakonissenanstalt EMMAUS entstand 1866 in Gnadenfeld in Oberschlesien auf dem Boden der Herrnhuter Brüdergemeine. Gegründet wurde sie von dem Theologen Dr. Herrmann Plitt nach dem Vorbild Theodor Flieders, der die ersten Diakonissenmutterhäuser in Kaiserswerth (Düsseldorf) ins Leben rief.
Vorbilder waren die Schwesternhäuser der Brüdergemeine. Dort führten Frauen ein gemeinsames Leben unter Gottes Wort, im Gebet und dem Dienst am Nächsten. Diesem Boden entstammt die ökumenische Offenheit: Unsere Mitarbeiterschaft und die »Emmausgemeinschaft« (Diakonissen und diakonische Schwestern und Brüder) vereinigen Mitglieder verschiedener christlicher Kirchen.

Die Diakonissenanstalt EMMAUS umfasst heute folgende Bereiche des Lebens und Arbeitens:
1. die Emmausgemeinschaft
2. das Altenpflegeheim "Abendfrieden"
3. die Kindertagesstätte "Samenkorn"
4. die Evangelische Berufsfachschule für Altenpflege in Bautzen
5. den ambulanten Hospizdienst
6. weitere soziale Dienste (Emmaustafel)
7. den Verwaltungs- und Wirtschaftsdienst mit Küche und Cafeteria

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Emmaus als einen guten Ort zum Leben, Lernen und Heilwerden zu erhalten und ihn ständig an den Bedürfnissen der uns anvertrauten Menschen weiter zu entwickeln. Wir, die wir heute hier als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten und leben, wissen uns von Gott wertgeschätzt und wollen darum andere wertschätzen. Unsere Kompetenz setzt sich zusammen aus der jeweiligen Fachlichkeit, unserer Menschlichkeit und den Möglichkeiten unseres christlichen Glaubens.
Mit diesen Worten beschreiben wir in unserem Leitbild, was uns bewegt.

Pension zum Antonschen Haus

Pension zum Antonschen Haus
Langenstraße 43
02826 Görlitz

Träger: Verein für Diakonie und Stadtmission Görlitz e.V.
Ansprechpartner: Frau Anika Dürrbeck
Telefon: 03581 87 66 66

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Die „Pension zum Antonschen Haus“ verfügt über mehrere Einzel- und Doppelzimmer sowie über eine Gästewohnung für vier Personen. Die Zimmer haben jeweils ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Alle Zimmer sind mit Telefon und TV ausgestattet. .

Hinsehen! Helfen! Mitteilen! – wir haben eine Mission.

Mit unserer Arbeit möchten wir Menschen helfen, die sich  in einer sozialen, seelischen und/oder geistliche Notlage befinden. Dabei spielt eine Konfessionszugehörigkeit keine Rolle.

Arbeitsbereiche, die in unserem Haus Langenstraße 43 zu finden sind:

  • Die Suppenküche, die eine preiswerte Mittagsmahlzeit anbietet.
  • Die Duschstelle für Obdachlose.
  • Die Kleiderkammer mit guter, gebrauchter Kleidung zum Mitnehmen.
  • Den Teekeller – einen offenen Treff für Erwachsene.
  • Den Kinder- und Jugendclub, der ein buntes Freizeitangebot bietet.
  • Den Posaunenchor, der in Gottesdiensten und bei Veranstaltungen musiziert.
  • Den Besuchsdienstkreis, der Geburtstagskinder und Neuzugezogene besucht.

Mobile Arbeit: Das Suppenküchen-Mobil ist jeden Mittwochabend unterwegs in Görlitz.

Die Bahnhofsmission am Südausgang des Görlitzer Bahnhofs bietet Hilfen für Reisende und ratsuchende Menschen an.

Die „Pension zum Antonschen Haus“ mit 6 Gästezimmern und einem Saal für ca. 50 Personen ergänzen unser Angebot in der Görlitzer Altstadt.

Der größte Teil unserer Arbeit geschieht ehrenamtlich und auf Spendenbasis.

Peregrinus - CVJM Herberge

Peregrinus - CVJM Herberge
Langenstraße 37
02826 Görlitz

Träger: CVJM Schlesische Oberlausitz e.V.
Ansprechpartner: Frau Friederike Salewski
Telefon: 03581/649588

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Mitten in der historischen Altstadt von Görlitz / Oberlausitz liegt das Gruppenhaus. Im gemütlichen Ambiente des 300 Jahre alten barocken Stadthauses bieten sich gute Voraussetzungen für Klassenfahrten, Proben für Chöre und Musikgruppen, Fahrten für Konfirmanden und vieles andere. Pilger auf dem Jakobsweg finden hier eine Unterkunft für eine ruhige Übernachtung.

Da das Haus nicht durchgängig besetzt ist, wird dringend um vorherige Anmeldung, telefonisch oder per Mail gebeten.

Der CVJM Schlesische Oberlausitz ist ein gemeinnütziger Verein, der in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit tätig ist. Seine Arbeit konzentriert sich auf Mitarbeiterbegleitung, Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie Familien. Er erreicht etwa 3.000 Kinder und Jugendliche in der Oberlausitz. Des Weiteren arbeitet der Verein eng mit seinen Mitgliedsvereinen in verschiedenen Orten der Oberlausitz zusammen. Der Landesverband hat 15 Mitgliedsvereine u.a. in Hoyerswerda, Ruhland, Boxberg, Niesky und Görlitz. Der CVJM Schlesische Oberlausitz ist in den Bereichen Evangelisationsdienst, Urlauberdienst, Bildungsarbeit, Europäischer Freiwilligendienst und offene Kinder- und Jugendarbeit (offene Treffs, regelmäßige Gruppen, Sportangebote, Schulclubs, Schulsozialarbeit, Bildungsangebote in Schulen…) besonders aktiv. Der Landesverband unterstützt zum einen seine Mitglieder bei ihren Projekten und führt zum anderen auch selbst Projekte durch. Darüber hinaus betreibt er eigene Einrichtungen wie das CVJM-Freizeit- und Bildungszentrum Kollm, die CVJM-Herberge PEREGRINUS und das CVJM-Haus Ludwigsdorf.

Wohnungsangebote des Martinshof Rothenburg Diakoniewerk

Wohnungsangebote des Martinshof Rothenburg Diakoniewerk
Mühlgasse 10
02929 Rothenburg

Träger: Martinshof Rothenburg Diakoniewerk
Ansprechpartner: Herr Wolfgang Knappe
Telefon: 035891 - 38 122

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Martinshof Rothenburg Diakoniewerk bietet Mietwohnungen in unterschiedlicher Größe und Ausstattung in Görlitz, Rothenburg und Niesky.

„Unter einem Dach Lebensräume teilen und gestalten“ – auf ganz vielfältige Weise ist dies im Martinshof Rothenburg Diakoniewerk möglich. Seit 1898 bietet die Einrichtung aus christlicher Verantwortung heraus benachteiligten und hilfebedürftigen Menschen einen Raum zum Leben, unterstützt sie in der Alltagsgestaltung und begleitet sie, wann immer es nötig und gewünscht ist.

Hauptstandort der Stiftung ist Rothenburg/Oberlausitz. Weitere Angebote finden sich in Niesky, Görlitz, Weißwasser, Klitten, Klein-Priebus, Schleife, Krauschwitz und Dresden.

  • Wohn- und Betreuungsplätze für Menschen mit geistiger, psychischer und mehrfacher Behinderung
  • Anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • Stationäre, teilstationäre und ambulante Pflege- und Betreuungsangebote für ältere und kranke Menschen
  • Kindertagesstätten
  • Mehrgenerationenhaus
  • Medizinisches Versorgungszentrum
  • Gästebeherbergung
  • Gastronomie
  • Ort für Tagungen, Bildungsangebote
  • Träger für Freiwilligendienste mit unterschiedlichen Einsatzstellen
  • Barrierefreie Wohnungen