Evangelische Dienste in der Schlesischen Oberlausitz

Stationäre Altenhilfe

Altenpflegeheim Abendfrieden

Altenpflegeheim Abendfrieden
Plittstraße 13
02906 Niesky

Träger: Diakonissenanstalt EMMAUS Niesky
Ansprechpartner: Herr Imanuel Vollprecht
Telefon: 03588 264-400

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Altenpflegeheim Abendfrieden ist in drei Wohnbereiche auf 4 Etagen unterteilt. In jedem Wohnbereich gibt es einen Empfangstresen, mehrere Gemeinschaftsräume und gemütlichen Sitzecken, wo sich die Bewohnerinnen und Bewohner treffen können. Gottesdienste, Besuche der Seelsorge, Andachten in der Kapelle, die Patientenbibliothek, Cafeteria, Presseschau, Gymnastik und Ergotherapie laden die Bewohnerinnen und Bewohner zur aktiven Teilnahme und zum Verweilen ein.

Die Zimmer sind möbliert, Fernseh- und Telefonanschluss sind ebenso selbstverständlich wie das Mitbringen von eigenen Kleinmöbeln und persönlichen Gegenständen wie Bildern. Einzelzimmer sind ca.15-16 m² groß, Doppelzimmer 20 m² und größer. Zu jeweils zwei Zimmern gehören ein kleiner Flur und ein Bad mit Waschbecken, Toilette und Dusche.

Der durch seine eigenständige Architektur gemütlich wirkende Wohnbereich 3 wurde in den letzten Jahren speziell für die Betreuung dementiell erkrankter Bewohnerinnen und Bewohner ausgestaltet.

Die Diakonissenanstalt EMMAUS entstand 1866 in Gnadenfeld in Oberschlesien auf dem Boden der Herrnhuter Brüdergemeine. Gegründet wurde sie von dem Theologen Dr. Herrmann Plitt nach dem Vorbild Theodor Flieders, der die ersten Diakonissenmutterhäuser in Kaiserswerth (Düsseldorf) ins Leben rief.
Vorbilder waren die Schwesternhäuser der Brüdergemeine. Dort führten Frauen ein gemeinsames Leben unter Gottes Wort, im Gebet und dem Dienst am Nächsten. Diesem Boden entstammt die ökumenische Offenheit: Unsere Mitarbeiterschaft und die »Emmausgemeinschaft« (Diakonissen und diakonische Schwestern und Brüder) vereinigen Mitglieder verschiedener christlicher Kirchen.

Die Diakonissenanstalt EMMAUS umfasst heute folgende Bereiche des Lebens und Arbeitens:
1. die Emmausgemeinschaft
2. das Altenpflegeheim "Abendfrieden"
3. die Kindertagesstätte "Samenkorn"
4. die Evangelische Berufsfachschule für Altenpflege in Bautzen
5. den ambulanten Hospizdienst
6. weitere soziale Dienste (Emmaustafel)
7. den Verwaltungs- und Wirtschaftsdienst mit Küche und Cafeteria

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Emmaus als einen guten Ort zum Leben, Lernen und Heilwerden zu erhalten und ihn ständig an den Bedürfnissen der uns anvertrauten Menschen weiter zu entwickeln. Wir, die wir heute hier als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten und leben, wissen uns von Gott wertgeschätzt und wollen darum andere wertschätzen. Unsere Kompetenz setzt sich zusammen aus der jeweiligen Fachlichkeit, unserer Menschlichkeit und den Möglichkeiten unseres christlichen Glaubens.
Mit diesen Worten beschreiben wir in unserem Leitbild, was uns bewegt.

 

Altenpflegeheim Arche Noah

Altenpflegeheim Arche Noah
Am Gerbergarten 1
01990 Ortrand

Träger: Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz
Ansprechpartner: Frau Kathrin Dittmann
Telefon: 035755 5569-0

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Altenpflegeheim Arche Noah liegt idyllisch im Grünen. Zugleich ist der lebendige Marktplatz des Städtchens Ortrand in nur wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Ein Rundweg auf dem Gelände der Einrichtung führt entlang der Pulsnitz vorbei an Schatten spendenden Bäumen und romantischen Blumenbeeten zu einem kleinen Streichelzoo. Auf zwei Etagen verteilen sich 52 Einzel- und vier Doppelzimmer, alle mit Ausblick auf die gepflegte Gartenanlage. Neben dem Speisesaal laden mehrere Gemeinschaftsräume zu geselligen Aktivitäten ein. Der „Raum der Stille“ sowie die verschiedenen Terrassen sind beliebte Orte zum Verweilen. Der Soziale Dienst gestaltet, unterstützt von ehrenamtlichen Helfern, ein vielseitiges Tagesprogramm. Feste und Ausflüge sind beliebte Höhepunkte im Jahresverlauf und bereichern zusätzlich den Alltag. Für das leibliche Wohl der Bewohner sorgt die hauseigene Küche, in der täglich frisch, saisonal und mit viel Liebe gekocht wird. In der Arche Noah werden demenziell erkrankte Menschen fachspezifisch betreut. Die besondere, schiffsähnliche Architektur der Arche Noah ist daher kein Zufall, sie kommt dem verstärkten Bewegungsbedürfnis entgegen. Die liebevolle Betreuung in der Kurzzeit- und Verhinderungspflege ergänzt das Leistungsspektrum.

Die Angebote der Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz umfassen soziale Dienstleistungen in den Bereichen der ambulanten und stationären Alten-, Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe und im Gewaltschutz. Die insgesamt 10 Standorte sind verteilt auf Sachsen und Südbrandenburg.
Der gemeinsame diakonische Auftrag verbindet ca. 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem täglichen Wirken unter den Prämissen christlichen Glaubens: Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Nächstenliebe.
Für die Wahrnehmung unserer Arbeit gelten standortübergreifend höchste fachliche und ethische Standards, die in einem Qualitätsmanagementsystem festgelegt und durch regelmäßige interne Prüfabläufe sicher gestellt sind.

Altenpflegeheim Bethanien

Altenpflegeheim Bethanien
Landeskronstr. 57 |
02826 Görlitz

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Ingrid Krausz
Telefon: 03581 3841-0

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Altenpflegeheim Bethanien befindet sich in der gründerzeitlich geprägten Innenstadt von Görlitz und bietet 36 Bewohnern in 32 Einzelzimmern und 2 Doppelzimmern ein Zuhause. Die Ein- und Zweibettzimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Zur unserer ganzheitlichen Pflege gehören auch viele ergo- und soziotherapeutische Angebote. Mehrere Balkone und eine schöne Gartenanlage laden zum Verweilen im Freien ein. Wir bieten eine hohe Lebensqualität durch ganzheitliche und bewohnerorientierte Pflege, Beratung und Betreuung in allen persönlichen und sozialen Fragen, Hilfe zur Erhaltung der Eigenständigkeit und Gesundheit. Wir arbeiten eng mit den Angehörigen zusammen und ermutigen die Bewohner zu einer aktiven Gestaltung des Lebens im Rahmen der persönlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten. Um mit den Bewohnern unserer Einrichtung einen abwechslungsreichen Tagesablauf zu gestalten, bieten wir ein vielfältiges Programm mit Aktivitäten aller Art.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Altenpflegeheim Francke-Haus

Altenpflegeheim Francke-Haus
Mühlgasse 10
02929 Rothenburg

Träger: Martinshof Rothenburg Diakoniewerk
Telefon: 035891 38-0

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Francke-Haus bietet alten Menschen einen Ort, an dem sie sich an ihrem Lebensabend gut aufgehoben fühlen. Jeder soll, so lange er kann, den Tag nach seinen Wünschen gestalten können. Möglich ist das vor allem durch die vielfältigen Angebote des Martinshofes, zum Beispiel durch das Schwimmbad und die Kegelbahn im Haus, den Martinsladen für persönliche Einkäufe oder die Martinsküche für Kaffee und Kuchen.

In den freundlichen, offenen Aufenthaltsbereichen und der schönen parkähnlichen Anlage des Martinshofes gibt es viele Gelegenheiten, den Tag zusammen mit anderen Heimbewohnern zu genießen. Außerdem bieten wir jeden Tag verschiedene Beschäftigungsprogramme an.

Die 10 Einzel- und 18 Doppelzimmer sind mit Bad, TV und Telefon ausgestattet und rollstuhl- und altengerecht eingerichtet. Ergänzt wird das pflegerische Angebot durch 4 Plätze für Kurzzeitpflege.

„Unter einem Dach Lebensräume teilen und gestalten“ – auf ganz vielfältige Weise ist dies im Martinshof Rothenburg Diakoniewerk möglich. Seit 1898 bietet die Einrichtung aus christlicher Verantwortung heraus benachteiligten und hilfebedürftigen Menschen einen Raum zum Leben, unterstützt sie in der Alltagsgestaltung und begleitet sie, wann immer es nötig und gewünscht ist.

Hauptstandort der Stiftung ist Rothenburg/Oberlausitz. Weitere Angebote finden sich in Niesky, Görlitz, Weißwasser, Klitten, Klein-Priebus, Schleife, Krauschwitz und Dresden.

  •  
  • Wohn- und Betreuungsplätze für Menschen mit geistiger, psychischer und mehrfacher Behinderung
  • Anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • Stationäre, teilstationäre und ambulante Pflege- und Betreuungsangebote für ältere und kranke Menschen
  • Kindertagesstätten
  • Mehrgenerationenhaus
  • Medizinisches Versorgungszentrum
  • Gästebeherbergung
  • Gastronomie
  • Ort für Tagungen, Bildungsangebote
  • Träger für Freiwilligendienste mit unterschiedlichen Einsatzstellen
  • Barrierefreie Wohnungen

Altenpflegeheim Goldener Stern

Altenpflegeheim Goldener Stern
Spremberger Str. 10
02977 Hoyerswerda

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Bianka Heinrich
Telefon: 03571 60816-0

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Die Einrichtung wurde nach modernsten Standards, unter Berücksichtigung des zukünftigen Bewohneranspruches konzipiert und wird Raum für 92 Plätze in 8 Wohngruppen bieten. Dabei wird jeder Bewohner über ein Einzelzimmer mit integrierter Sanitärzelle verfügen können.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Salem - Altenpflegeheim Gottessegen

Salem - Altenpflegeheim Gottessegen
Schlaurother Straße 14
02827 Görlitz

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Ines Mießler
Telefon: 03581 73543-0

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Altenpflegeheim »Gottessegen«, in landschaftlich schöner und ruhiger Lage am Fuße der Landeskrone gelegen, bietet 51 Bewohnern in 33 Einzel- und 9 Doppelzimmern ein Zuhause. Die Ein- und Zweibettzimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Wir bieten eine hohe Lebensqualität durch ganzheitliche und bewohnerorientierte Pflege, Beratung und Betreuung in allen persönlichen und sozialen Fragen, Hilfe zur Erhaltung der Eigenständigkeit und Gesundheit. Wir arbeiten eng mit den Angehörigen zusammen. Der soziale Dienst sowie die hauseigene Küche sorgen neben der pflegerischen Betreuung für das Wohlbefinden der Heimbewohner. In unserem Haus befindet sich eine Kapelle , in der regelmäßig Gottesdienste stattfinden, außerdem wird sie für Heimnachmittage und verschiedene kulturelleVeranstaltungen genutzt.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Altenhilfezentrum Haus Rosengarten

Altenhilfezentrum Haus Rosengarten
Alte Berliner Str. 2
02977 Hoyerswerda

Träger: Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz
Ansprechpartner: Frau Janine Schramm
Telefon: 03571 6070-0

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Altenhilfezentrum Haus Rosengarten liegt zentral zwischen Alt- und Neustadt von Hoyerswerda und bietet gleichzeitig eine grüne „Oase“ zum Durchatmen und Ruhe finden. Das fantasievoll angelegte Außengelände mit einem Freigehege für Schafe, Ziegen und die beiden Esel Bruno und Pedro lädt zu Spaziergängen mit den Angehörigen ein. In den zwei Flügeln des Hauses verteilen sich 32 Einzelzimmer mit Ausblick auf die gepflegte Gartenanlage. Jedes Zimmer verfügt über einen eigenen Sanitärbereich, bestehend aus Dusche und WC. Neben einem Speise- und Gemeinschaftssaal laden ebenso die großzügig gestalteten Wohnküchen in den Öffentlichkeitsbereichen zu geselligen Aktivitäten ein. Auch die Terrassen und der Garten sind beliebte Orte zum Verweilen. Schwerpunkte der fachspezifischen Betreuung dementiell erkrankter Bewohner bilden die Einzelbetreuung, die tägliche Essengruppe sowie die Unterstützung bei der Alltagsgestaltung.

Die Angebote der Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz umfassen soziale Dienstleistungen in den Bereichen der ambulanten und stationären Alten-, Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe und im Gewaltschutz. Die insgesamt 10 Standorte sind verteilt auf Sachsen und Südbrandenburg.
Der gemeinsame diakonische Auftrag verbindet ca. 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem täglichen Wirken unter den Prämissen christlichen Glaubens: Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Nächstenliebe.
Für die Wahrnehmung unserer Arbeit gelten standortübergreifend höchste fachliche und ethische Standards, die in einem Qualitätsmanagementsystem festgelegt und durch regelmäßige interne Prüfabläufe sicher gestellt sind.

Altenhilfezentrum Laurentius-Haus

Altenhilfezentrum Laurentius-Haus
Mittelweg 2
02977 Hoyerswerda

Träger: Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz
Ansprechpartner: Frau Silke Eichler
Telefon: 03571 4859-0

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Altenhilfezentrum Laurentius-Haus liegt idyllisch am Waldrand. Zugleich ist eine gute Anbindung zur Innenstadt mit dem öffentlichen Nahverkehr gewährleistet. Der liebevoll angelegte Garten lädt mit seinem Streichelzoo, vielen Sitzgelegenheiten und seiner schönen Bepflanzung zum Verweilen ein. Auf fünf Wohnbereichen verteilen sich 86 Einzel- und 17 Doppelzimmer mit Blick auf die gepflegte Gartenanlage bzw. den Wald. Die Doppelzimmer werden vorzugsweise an Ehepaare und auf Wunsch vermietet. Großzügig angelegte Öffentlichkeitsbereiche, Mehrzweckräume und der Speisesaal laden zu gemeinsamen Aktivitäten miteinander und mit Angehörigen ein. Der Soziale Dienst gestaltet, unterstützt von ehrenamtlichen Helfern, ein vielseitiges Tagesprogramm. Feste und Ausflüge sind beliebte Höhepunkte im Jahresverlauf und bereichern zusätzlich den Alltag. Für das leibliche Wohl der Bewohner sorgt die hauseigene Küche, in der täglich frisch, saisonal und mit viel Liebe gekocht wird.

Die Angebote der Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz umfassen soziale Dienstleistungen in den Bereichen der ambulanten und stationären Alten-, Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe und im Gewaltschutz. Die insgesamt 10 Standorte sind verteilt auf Sachsen und Südbrandenburg.
Der gemeinsame diakonische Auftrag verbindet ca. 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem täglichen Wirken unter den Prämissen christlichen Glaubens: Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Nächstenliebe.
Für die Wahrnehmung unserer Arbeit gelten standortübergreifend höchste fachliche und ethische Standards, die in einem Qualitätsmanagementsystem festgelegt und durch regelmäßige interne Prüfabläufe sicher gestellt sind.

Altenpflegeheim Luisenstift

Altenpflegeheim Luisenstift
Biesnitzer Str. 90-93
02826 Görlitz

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Stefanie Strube
Telefon: 03581 4288501

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Im Luisenstift finden insgesamt 95 Bewohner in 89 Einzelzimmern und 3 Doppelzimmern auf drei Etagen einen neuen Lebensraum. Für jeweils 2 Bewohner stehen ein kleiner Flur sowie ein rollstuhlgerechtes Bad mit Dusche und WC zur Verfügung. Auf jeder Etage befindet sich ein Pflegebad mit höhenverstellbarer Wanne und Lift, 3 Aufenthaltsräume sowie mehrere kleine Sitzecken, die zum Verweilen einladen. Wir bieten eine aktivierende, bedürfnisorientierte Pflege unter Wahrung der Selbstbestimmung des einzelnen Bewohners. Individuelle Einzeltherapien für immobile Bewohner gehören ebenfalls zu unseren Angeboten. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen im bedürfnisorientierter Umgang mit dementen Bewohnern, unterstützt durch fachlich qualifiziertes Pflegepersonal sowie in einer bedürfnisorientierte Sterbebegleitung.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Altenpflegeheim Martinstift

Altenpflegeheim Martinstift
Nieskyer Str. 12
02894 Reichenbach/OL

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Ramona Unger
Telefon: 035828 760209

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Für insgesamt 80 Bewohner stehen in drei Wohnetagen 38 Einzelzimmer und 21 Doppelzimmer zur Verfügung. Das Altenpflegeheim wurde von 1992 bis 1993 umfassend umgebaut und saniert sowie zwischen 2001 und 2002 um weitere 30 Plätze erweitert. Auf jeder Wohnetage gibt es einen Aufenthaltsraum, mehrere Sitzecken sowie eine Teeküche. Im Erdgeschoss befindet sich ein großer Speisesaal mit Cafeteria. Zwei Aufzüge sorgen für ein ungehindertes Fortbewegen im ganzen Haus und ermöglichen einen problemlosen Zugang zum Park. Wir bieten eine individuelle Betreuung und Pflege rund um die Uhr auf der Grundlage professioneller Pflegekonzepte. Unsere hauseigene Küche bietet bis zu sechs Mahlzeiten täglich an, dabei werden alle Kost- und Diätformen berücksichtigt. Neben der Erbringung der Pflegeleistungen und ärztlich verordneter Behandlungspflege wird großer Wert auf eine ganzheitliche Betreuung der Bewohner gelegt.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Altenpflegeheim Martin-von-Tours-Haus

Altenpflegeheim Martin-von-Tours-Haus
Steinbacher Weg 1
02957 Krauschwitz OT Klein Priebus

Träger: Martinshof Rothenburg Diakoniewerk
Telefon: 035891 38 0

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Mitten im Dorf, nur 15 Kilometer von Rothenburg entfernt, steht das kleine, freundliche Altenpflegeheim. Viele der Bewohner haben ihr Leben auf dem Land verbracht. Sie fühlen sich in der ihnen vertrauten Umgebung sehr wohl. Die Atmosphäre ist hier besonders häuslich und familiär. Die Kontakte zu den Dorfbewohnern sind eng. Sie kommen zum Mittagessen, besuchen den Arzt und nehmen gern an den geselligen Zusammenkünften der Heimbewohner teil.
Die 13 Einzel- und 5 Doppelzimmer sind mit Dusche, TV und Telefon ausgestattet und rollstuhlgerecht eingerichtet. Der gemütliche und offene Empfangs- und Aufenthaltsraum, der Garten und die Terrasse laden zum Verweilen ein.

„Unter einem Dach Lebensräume teilen und gestalten“ – auf ganz vielfältige Weise ist dies im Martinshof Rothenburg Diakoniewerk möglich. Seit 1898 bietet die Einrichtung aus christlicher Verantwortung heraus benachteiligten und hilfebedürftigen Menschen einen Raum zum Leben, unterstützt sie in der Alltagsgestaltung und begleitet sie, wann immer es nötig und gewünscht ist.
Hauptstandort der Stiftung ist Rothenburg/Oberlausitz. Weitere Angebote finden sich in Niesky, Görlitz, Weißwasser, Klitten, Klein-Priebus, Schleife, Krauschwitz und Dresden.

• Wohn- und Betreuungsplätze für Menschen mit geistiger, psychischer und mehrfacher Behinderung
• Anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung
• Stationäre, teilstationäre und ambulante Pflege- und Betreuungsangebote für ältere und kranke Menschen
• Kindertagesstätten
• Mehrgenerationenhaus
• Medizinisches Versorgungszentrum
• Gästebeherbergung
• Gastronomie
• Ort für Tagungen, Bildungsangebote
• Träger für Freiwilligendienste mit unterschiedlichen Einsatzstellen
• Barrierefreie Wohnungen

 

Altenpflegeheim Wichernhaus

Altenpflegeheim Wichernhaus
Johannes-Wüsten-Straße 23
02826 Görlitz

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Friederike Backhaus
Telefon: 03581 640-0

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Wichernhaus ist eine Einrichtung mit jahrelanger Erfahrung in der Altenpflege und einer über 100jährigen Geschichte.Das Haus steht offen für Bewohner aller Konfessionen und aller Pflegestufen. Im 2002 umfassend sanierten Altbau und angeschlossenem Neubau befinden sich 41 Bewohnerplätze, verteilt auf 35 Einzelzimmer und 3 Doppelzimmer über 3 Wohnetagen. Die Zimmer sind möbliert einschließlich eines modernen Pflegebettes, Kleiderschrank und Nachttisch. Auf jeder Etage befinden sich ein Aufenthaltsraum mit Teeküche und verschiedenen Sitzecken. Es gibt eine großzügige, gepflegte Gartenanlage mit verschiedenen Sitzmöglichkeiten. Wir bieten eine hohe Lebensqualität durch ganzheitliche und bewohnerorientierte Pflege, Beratung und Betreuung in allen persönlichen und sozialen Fragen, Hilfe zur Erhaltung der Eigenständigkeit und zur aktiven Mitgestaltung. Wir arbeiten eng mit den Hausärzten zusammen. Bei der Zubereitung der Speisen wird großer Wert auf eine ausgewogene altersgerechte Ernährung gelegt, ärztlich verordnete Diätkost wird Folge geleistet.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.