Evangelische Dienste in der Schlesischen Oberlausitz

Kindertagesstätten

Evangelisches Kinderhaus Arche

Evangelisches Kinderhaus Arche
Görlitzer Straße 23a
02929 Rothenburg

Träger: Martinshof Rothenburg Diakoniewerk
Ansprechpartner: Frau Mandy Hergesell
Telefon: 035891 35162

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Die ARCHE ist ein attraktives, im Jahr 2000 neu rekonstruiertes Haus mit einer großen Außenspielfläche.

Eine Vielzahl verschiedener Räume laden die Kinder täglich neu zum Spielen, Turnen, Forschen, Entdecken, Singen, Tanzen, Bauen u.v.m. ein. Den nahe gelegenen Martinshof nutzen wir für Kontakte zu den alten und behinderten Menschen. Wir bieten kind- und behindertengerechte Ausstattung des Gebäudes mit Spiel-, Forschungs-, Bildungs-, Kreativ-, Musik- und Ruhezone, Außenspielgelände unter alten großen Bäumen mit zwei altersgerechten Spielplätzen, Kletterwand und Fußball- und Volleyballfeld für unsere "Großen", Exkursionen und Ausflüge, sowie religionspädagogische Angebote.

„Unter einem Dach Lebensräume teilen und gestalten“ – auf ganz vielfältige Weise ist dies im Martinshof Rothenburg Diakoniewerk möglich. Seit 1898 bietet die Einrichtung aus christlicher Verantwortung heraus benachteiligten und hilfebedürftigen Menschen einen Raum zum Leben, unterstützt sie in der Alltagsgestaltung und begleitet sie, wann immer es nötig und gewünscht ist.

Hauptstandort der Stiftung ist Rothenburg/Oberlausitz. Weitere Angebote finden sich in Niesky, Görlitz, Weißwasser, Klitten, Klein-Priebus, Schleife, Krauschwitz und Dresden.

  • Wohn- und Betreuungsplätze für Menschen mit geistiger, psychischer und mehrfacher Behinderung
  • Anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • Stationäre, teilstationäre und ambulante Pflege- und Betreuungsangebote für ältere und kranke Menschen
  • Kindertagesstätten
  • Mehrgenerationenhaus
  • Medizinisches Versorgungszentrum
  • Gästebeherbergung
  • Gastronomie
  • Ort für Tagungen, Bildungsangebote
  • Träger für Freiwilligendienste mit unterschiedlichen Einsatzstellen
  • Barrierefreie Wohnungen

Evangelische Kindertagesstätte Samenkorn

Evangelische Kindertagesstätte Samenkorn
Lessingstraße 2
02906 Niesky

Träger: Diakonissenanstalt EMMAUS Niesky
Ansprechpartner: Frau Cornelia Ernst
Telefon: 03588 264-490

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Farbenfroh, kindgerecht sowie zweckmäßig und dabei ästhetisch anspruchsvoll, das sind Attribute, die diesen Neubau gut beschreiben. Dazu kommt das großzügige parkähnliche Gelände, in dem der Kindergarten seinen Platz gefunden hat. Die große Spielfläche ist mit Bergen und Tunneln abwechslungsreich gestaltet. Außerdem gibt es Ecken und Häuschen, in die sich die Kinder zurückziehen können, ebenso ein Hochbeet für Naturbeobachtungen sowie Sandspielplätze, Wippen, Schaukeln, Rutschen und ein großes Klettergerät.

In 2 Gruppen für Krippenkinder und 4 Gruppen für Kindergartenkinder werden insgesamt bis zu 84 Kinder montags bis freitags von 6:00 bis 16:30 Uhr betreut. Außerdem werden zwei Integrationsplätze für Kinder, die in ihrer Entwicklung verzögert oder von Behinderung bedroht sind, angeboten.

Die Diakonissenanstalt EMMAUS entstand 1866 in Gnadenfeld in Oberschlesien auf dem Boden der Herrnhuter Brüdergemeine. Gegründet wurde sie von dem Theologen Dr. Herrmann Plitt nach dem Vorbild Theodor Flieders, der die ersten Diakonissenmutterhäuser in Kaiserswerth (Düsseldorf) ins Leben rief.
Vorbilder waren die Schwesternhäuser der Brüdergemeine. Dort führten Frauen ein gemeinsames Leben unter Gottes Wort, im Gebet und dem Dienst am Nächsten. Diesem Boden entstammt die ökumenische Offenheit: Unsere Mitarbeiterschaft und die »Emmausgemeinschaft« (Diakonissen und diakonische Schwestern und Brüder) vereinigen Mitglieder verschiedener christlicher Kirchen.

Die Diakonissenanstalt EMMAUS umfasst heute folgende Bereiche des Lebens und Arbeitens:
1. die Emmausgemeinschaft
2. das Altenpflegeheim "Abendfrieden"
3. die Kindertagesstätte "Samenkorn"
4. die Evangelische Berufsfachschule für Altenpflege in Bautzen
5. den ambulanten Hospizdienst
6. weitere soziale Dienste (Emmaustafel)
7. den Verwaltungs- und Wirtschaftsdienst mit Küche und Cafeteria

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Emmaus als einen guten Ort zum Leben, Lernen und Heilwerden zu erhalten und ihn ständig an den Bedürfnissen der uns anvertrauten Menschen weiter zu entwickeln. Wir, die wir heute hier als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten und leben, wissen uns von Gott wertgeschätzt und wollen darum andere wertschätzen. Unsere Kompetenz setzt sich zusammen aus der jeweiligen Fachlichkeit, unserer Menschlichkeit und den Möglichkeiten unseres christlichen Glaubens.
Mit diesen Worten beschreiben wir in unserem Leitbild, was uns bewegt.

Evangelische Kindertagesstätte Sonnenstrahl

Evangelische Kindertagesstätte Sonnenstrahl
Schäferstraße 5
02957 Krauschwitz

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Karin Merla
Telefon: 035771 69131

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Unsere Einrichtung bietet Platz für bis 65 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren. Wir betreuen Kinder aus Krauschwitz und umliegenden Orten. Wir haben ganzjährig Montag bis Freitag von 6:00 bis 16:30 Uhr geöffnet. Unser Ziel ist es, dass die Kinder gern zu uns kommen und sich wohl bei uns fühlen. In einer freundlichen und offenen Atmosphäre, des gegenseitigen Respektes und der Wertschätzung eines jeden Kindes, wollen wir die gesitige, körperliche und seelische Entwicklung der Kinder begleiten, unterstützen und fördern. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die individuellen Bedürfnisse, Interessen und Potentiale eines jeden Kindes, sowie die Förderung des sozialen Lebens und Lernens in der Gemeinschaft.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Evangelische Kindertagesstätte Spatzennest

Evangelische Kindertagesstätte Spatzennest
Straße der Jugend 61 d
02943 Boxberg OT Klitten

Träger: Martinshof Rothenburg Diakoniewerk
Ansprechpartner: Frau Dana Schönwälder
Telefon: 035895 50318

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das SPATZENNEST ist ein schönes, lichdurchflutetes Haus mit großem Garten und vielen Räumen mit spannenden Spiel- und Kuschelecken. Täglich werden hier viele Möglichkeiten geschaffen, damit die Kinder allumfassend lernen und "Be-greifen" können. Der Garten mit Schaukel- und Klettermöglichkeiten, Tastpfad und Steinraupe bietet viel Platz zum Fußballspielen und Austoben. Im angrenzenden Wald mit Teich können die Kinder Fischreiher, Frösche und andere Tiere am und im Wasser entdecken.

„Unter einem Dach Lebensräume teilen und gestalten“ – auf ganz vielfältige Weise ist dies im Martinshof Rothenburg Diakoniewerk möglich. Seit 1898 bietet die Einrichtung aus christlicher Verantwortung heraus benachteiligten und hilfebedürftigen Menschen einen Raum zum Leben, unterstützt sie in der Alltagsgestaltung und begleitet sie, wann immer es nötig und gewünscht ist.

Hauptstandort der Stiftung ist Rothenburg/Oberlausitz. Weitere Angebote finden sich in Niesky, Görlitz, Weißwasser, Klitten, Klein-Priebus, Schleife, Krauschwitz und Dresden.

 

  • Wohn- und Betreuungsplätze für Menschen mit geistiger, psychischer und mehrfacher Behinderung
  • Anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • Stationäre, teilstationäre und ambulante Pflege- und Betreuungsangebote für ältere und kranke Menschen
  • Kindertagesstätten
  • Mehrgenerationenhaus
  • Medizinisches Versorgungszentrum
  • Gästebeherbergung
  • Gastronomie
  • Ort für Tagungen, Bildungsangebote
  • Träger für Freiwilligendienste mit unterschiedlichen Einsatzstellen
  • Barrierefreie Wohnungen

Kinderhaus Bethanien

Kinderhaus Bethanien
Jochmannstr.12
02826 Görlitz

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Caroline Strenczek
Telefon: 03581 428783

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Unsere Einrichtung ist für alle Kinder im Stadtgebiet Görlitz ganzjährig von 6.00 Uhr-17.00 Uhr geöffnet, wird von einem Speisenservice beliefert, der für eine ausgewogene Kost garantiert und hat einen schönen neu gestalteten Garten, der zum Entdecken, Spielen, Toben einlädt. Das Kinderhaus Bethanien verfügt über einen Bewegungsraum und einen Turn-/Projektraum. Die Kindertagesstätte bietet Platz für 122 Kinder im Alter von 0-7 Jahren, die in 9 Gruppen betreut werden.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Kindertagesstätte Weltentdecker

Kindertagesstätte Weltentdecker
Frauendorfer Str. 6
01945 Kroppen

Träger: Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz
Ansprechpartner: Frau Elvira Altmann
Telefon: 035755 550404

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

In der Kindertagesstätte werden Krippen- und Kindergartenkinder ebenso betreut wie Hortkinder. Die idyllische Lage, die überschaubare Größe der Einrichtung sowie die enge Anbindung an die Dorfgemeinschaft unterstützen eine geborgene und behütete Atmosphäre. Der Weltentdecker überzeugt mit einer Vielzahl an Möglichkeiten: Werkraum, Computerraum, Kreativecke, Kinderbüro, Sportraum und Spielgarten machen ihn zu einer Bildungsoase. Die Mitarbeitenden fördern den Forscherdrang sowie die Lernfreude mit anschaulichen und spannenden Angeboten, bei denen beobachtet, experimentiert, ausprobiert und gestaunt wird. Regelmäßig erleben die Kinder hier den Weltentdeckertag mit mehreren offenen Angeboten.

Die Angebote der Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz umfassen soziale Dienstleistungen in den Bereichen der ambulanten und stationären Alten-, Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe und im Gewaltschutz. Die insgesamt 10 Standorte sind verteilt auf Sachsen und Südbrandenburg.

Der gemeinsame diakonische Auftrag verbindet ca. 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem täglichen Wirken unter den Prämissen christlichen Glaubens: Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Nächstenliebe.

Für die Wahrnehmung unserer Arbeit gelten standortübergreifend höchste fachliche und ethische Standards, die in einem Qualitätsmanagementsystem festgelegt und durch regelmäßige interne Prüfabläufe sicher gestellt sind.

Salem - Integrative Kindertagesstätte

Salem - Integrative Kindertagesstätte
Schönberger Str. 2
02827 Görlitz

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Nicole Hering-Weidner
Telefon: 03581 7049604

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Unsere Einrichtung besuchen 36 Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren in zwei altersgemischten Gruppen mit je einem Integrationskind und werden von fünf Erzieherinnen betreut. Die Kinder lernen, mit den unterschiedlichen körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Bedingungen der Gruppenkinder zu leben, erfahren gegenseitige Achtung und Toleranz, Selbstständigkeit und Selbstvertrauen. Sie werden auf die Anforderungen der Schule vorbereitet und entwickeln eine Beziehung zu Umwelt und Natur.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Salem – Kindertagesstätte mit heilpädagogischem Profil

Salem – Kindertagesstätte mit heilpädagogischem Profil
Schlaurother Str. 12
02827 Görlitz

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Herr Sven Fobe
Telefon: 03581-735441

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Die Kindertagesstätte mit heilpädagogischem Profil Salem betreut Kinder und deren Familien, unabhängig vom sozialen und konfessionellen Hintergrund. Wir begleiten Regelkinder sowie Kinder mit integrativem und heilpädagogischem Mehrbedarf im Krippen- und Kindergartenbereich in ihrem Alltag. Kinder mit Behinderungen werden in unserer Kindertagesstätte integriert und stehen in stetem Kontakt mit Kindern ohne Behinderungen. Auf diese Weise erleben alle Kinder täglich, dass Verschiedenheit und Heterogenität das Leben bereichert und Grenzen und Begrenzungen eine untergeordnete Rolle spielen. Im täglichen gemeinsamen Leben, Spielen und Lernen erfahren die Kinder Unterschiedlichkeit als Normalität und profitieren und lernen voneinander.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Vom Kneipp Bund e.V. anerkannte Kindertagesstätte Nesthäkchen

Vom Kneipp Bund e.V. anerkannte Kindertagesstätte Nesthäkchen
Ulrich-von-Hutten-Str. 29
02977 Hoyerswerda

Träger: Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz
Ansprechpartner: Frau Anja Koark-Fillinger
Telefon: 03571 609488

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

In der Kindertagesstätte werden von 6:00 bis 18:00 Uhr Krippen- und Kindergartenkinder ebenso betreut wie die „Großen“, die nach der Schule in den Hort kommen. Die Kinder werden von einem hochmotivierten Team aus kreativen und gut ausgebildeten Mitarbeitenden gefördert und begleitet. Spielerisches Erlernen und Einüben der Grundlagen zur gesunden, naturgemäßen Lebensweise auf der Basis der fünf Elemente der kneippschen Lehre – Lebensordnung / Wasseranwendungen / Heilkräuter / Bewegung / ausgewogene Ernährung – sind Schwerpunkte der Gesundheitsförderung. Ziel ist es, die Gesundheit der Kinder mit Freude und Spaß zu fördern. Zum täglichen Programm gehören daher ein gesundes Frühstück, Aktivitäten an frischer Luft, Wasseranwendungen wie Taulaufen, Armbäder, Wassertreten oder Saunagänge, Entspannungseinheiten und Ruhephasen sowie die Verarbeitung von Kräutern in der Kinderküche.

Die Angebote der Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz umfassen soziale Dienstleistungen in den Bereichen der ambulanten und stationären Alten-, Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe und im Gewaltschutz. Die insgesamt 10 Standorte sind verteilt auf Sachsen und Südbrandenburg.
Der gemeinsame diakonische Auftrag verbindet ca. 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem täglichen Wirken unter den Prämissen christlichen Glaubens: Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Nächstenliebe.
Für die Wahrnehmung unserer Arbeit gelten standortübergreifend höchste fachliche und ethische Standards, die in einem Qualitätsmanagementsystem festgelegt und durch regelmäßige interne Prüfabläufe sicher gestellt sind.