Evangelische Dienste in der Schlesischen Oberlausitz

Kurzzeitpflege

Kurzzeit- und Verhinderungspflege bedeutet Pflege auf bestimmte Zeit.
Sie kann nach Krankenhausentlassungen notwendig werden oder wenn pflegende Angehörige krankheits- oder urlaubsbedingt die Pflege nicht sicherstellen können.

In der Kurzzeitpflege wird ein pflegebedürftiger Mensch für einen begrenzten Zeitraum vollstationär in einem Pflegeheim aufgenommen. Kurzzeitpflege kann man beantragen, wenn die häusliche Pflege zeitweise nicht oder nicht im erforderlichen Umfang erbracht werden kann.

Eine Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Kurzzeitpflege besteht darin, dass der Pflegebedürftige einer Pflegestufe zugeordnet sein muss oder die Pflegestufe 0 mit zusätzlicher Betreuungsleistung hat. Die Pflegekassen empfehlen, den Antrag vor Beginn der Kurzzeitpflege einzureichen. Bei der Kurzzeitpflege ist keine Vorpflegezeit erforderlich, das heißt, sie kann direkt mit Zuteilung einer Pflegestufe in Anspruch genommen werden.

Die Verhinderungspflege ist eine Pflege bei krankheits-, urlaubs- oder sonstig bedingter Verhinderung der Pflegeperson. Verhinderungs- und Kurzzeitpflege können kombiniert werden. Der Pflegebedürftige kann zunächst Kurzzeitpflege ausschöpfen und ohne Unterbrechung die Verhinderungspflege anschließen. Die Verhinderungspflege kann auch für 28 Tage und maximal 1612,- Euro im Kalenderjahr beantragt werden. Bei der Verhinderungspflege wird immer die tatsächlich bewilligte Pflegestufe abgerechnet.

Altenpflegeheim Arche Noah, Ortrand

Für die Kurzzeit- bzw. Verhinderungspflege stehen im Altenpflegeheim Arche Noah Einzelzimmer zur Verfügung. Diese sind wohnlich möbliert und farblich den Wohnbereichen angepasst entsprechend gestaltet. Zu je zwei Einzelzimmern gehören ein Vorraum und eine Nasszelle mit Dusche und WC.

http://www.dsw-lausitz.de/stiftung/einrichtungen/arche-noah/

 

Diakonie-Sozialstation Niesky e.V.

Diakonie-Sozialstation Niesky e.V.
Bahnhofstraße 11
02906 Niesky

Telefon: 03588-22260

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Im ehemaligen Kirchenkreis Niesky ist der Verein Diakonie-Sozialstation Niesky e.V. im Bereich der Altenhilfe intensiv tätig.
Begonnen wurde die Arbeit 1991 mit der Gründung eines ambulanten Pflegedienstes, dessen Einzugsgebiet sich bis heute unverändert von Rothenburg über Horka und Niesky bis an die Grenze des Landkreises Bautzen erstreckt. Täglich werden ca. 300 Patienten pflegerisch, medizinisch und hauswirtschaftlich in ihrer vertrauten Umgebung versorgt.
Seit 2003 betreibt der Verein in Niesky eine Kurzzeitpflege mit 12 Einzelzimmern. Aufgrund der steigenden Nachfrage werden im Jahr 2015 vier zusätzliche Plätze geschaffen.
Eine große Herausforderung in der häuslichen Pflege ist die knappe Zeit der Pflegekräfte. Aus diesem Grund unterhalten wir eine Begegnungsstätte mit angeschlossenem Besuchsdienst sowie eine Tagesbetreuung. Die Tagesbetreuung ist für Menschen mit Demenz- und Alzheimererkrankung besonders geeignet.

Kurzzeit- und Verhinderungspflege in Rothenburg und Schleife

Insgesamt bietet der Martinshof Rothenburg Diakoniewerk insgesamt 16 Plätze für Kurzzeit- und Verhinderungspflege, davon 12 in Schleife und 4 in Rothenburg. Helle und freundliche Einzelzimmer mit eigenem Sanitärbereich, Terrasse, Internetanschluss, TV und Telefon erwarten Sie. Verschiedene Aufenthaltsbereiche, ein geschützter Innenhof und eine Gartenanlage laden zum Verweilen ein.

http://www.martinshof-diakoniewerk.de/index.php?id=434