Evangelische Dienste in der Schlesischen Oberlausitz

Beratung

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Schulstraße 5
02977 Hoyerswerda

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Telefon: 03571 913444

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Die Beratungsstelle der Diakonie Görlitz-Hoyerswerda besteht seit Februar 1997. Die Beratungsstelle ist ein Angebot der ambulanten Erziehungshilfe nach § 28 Sozialgesetzbuch VIII und gibt Unterstützung bei unterschiedlichen Konfliktsituationen in der Familie. Die Einrichtung steht allen Kindern, Jugendlichen, jungen Volljährigen sowie Müttern, Vätern, Großeltern oder anderen Sorgeberechtigten offen; einschließlich Pflege- und Adoptiveltern.

Die Anlässe zum Aufsuchen der Beratungsstelle können ganz vielfältig sein. Nicht selten handelt es sich um Mehrfachbelastungen. Für alle Mitarbeiter besteht eine gesetzliche Schweigepflicht, wodurch ein vertraulicher Rahmen für die Gespräche gewährleistet wird. Die Beratungen erfolgen konfessionsunabhängig und kostenfrei.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Weißwasser und Niesky

Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Weißwasser und Niesky
Brunnenstraße 8a
02943 Weißwasser

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Bettina Rießner
Telefon: 03576 203630

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Erziehungsberatung gilt als ein ambulantes Beratungs- und Therapieangebot und soll Kinder, Jugendlichen, jungen Erwachsenen (bis zum 21. Lebensjahr), Eltern, Familien, Patchworkfamilien, Pflege- und Adoptivfamilien, alleinerziehenden Elternteilen und anderen an Erziehung beteiligten Personen bei der Klärung und Bewältigung individueller und familienbezogener Probleme und bei der Lösung von Erziehungsfragen sowie in besonderen familiären Situationen, wie z. B. bei Trennung und Scheidung, unterstützen.

Das Angebot richtet sich aber auch an Fachkräfte, die an der Erziehung, Bildung und Gesundheit von Kindern und Jugendlichen beteiligt sind.

Die Beratungsstelle in Weißwasser und Niesky stehen den Bürgern des Landkreises Görlitz insbesondere der Stadt Weißwasser und Umgebung und der Stadt Niesky und Umgebung offen.

Die Beratung erfolgt kostenlos und unabhängig von religiöser und weltanschaulicher Einstellung. Die Mitarbeiter stehen unser Schweigepflicht und können nur durch eine entsprechende Entbindungserklärung davon befreit werden.

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Salem – Interdisziplinäre Frühförder- und Beratungsstelle

Salem – Interdisziplinäre Frühförder- und Beratungsstelle
Schlaurother Str. 12
02827 Görlitz

Träger: Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda
Ansprechpartner: Frau Gabriele Steudtner
Telefon: 03581 735442

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Angebot richtet sich an Kinder mit Entwicklungsverzögerung, an von Behinderung bedrohte Kinder sowie Kinder mit Behinderungen vom Säuglingsalter bis längstens zum Schuleintritt aus der Stadt Görlitz und dem Landkreis Görlitz. Frühförderung umfasst dabei:

  • familien- und wohnortnahe Förderung
  • interdisziplinär konzipierte Eingangs-, Verlaufs- und Abschlussdiagnostik
  • alltagsunterstützende Zusammenarbeit mit den Familien
  • medizinisch-therapeutische Hilfe ( Ergotherapie und Physiotherapie)
  • heilpädagogische Hilfe
  • Förderung aller Wahrnehmungsbereiche
  • Sprachanbahnung und Begriffsbildung
  • Steigerung der Ausdauer und des Konzentrationsvermögens
  • Stabilisieren des Selbstvertrauens
  • Anregen von Selbstständigkeit
  • Entwickeln von Kreativität und Fantasie
  • Einflussnahme auf Verhaltensauffälligkeiten

Frühförderung wird angeboten als ambulante Förderung in der Frühförderstelle, mobil im Elternhaus und/oder in der Kindertagesstätte in Form von Einzelförderung, Kleinstgruppenförderung oder Spielkreis (Spielangebot für Eltern mit ihren Kindern unter Begleitung durch Frühförderin)

Die Stiftung Diakonie Görlitz-Hoyerswerda ist entstanden aus der Zusammenlegung der Evangelischen Stiftungen Bethanien und Wichernhaus in Görlitz, sowie den Zustiftungen der beiden Diakoniewerke Martinstift e.V. mit Einrichtungen in Reichenbach und Sohland a.R. und Salem e.V. mit Einrichtungen in Görlitz. Nach weiterer Zusammenlegung mit der Stiftung Diakonisches Werk Hoyerswerda besteht sie seit 01.01.2014 in der heutigen Struktur.

Sie betreibt in Görlitz, Hoyerswerda, Reichenbach und Umgebung, ambulante und stationäre Einrichtungen und Dienste der Altenhilfe, Krankenhilfe, Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit, Gefährdetenhilfe, therapeutische Praxen, seniorengerechtes Wohnen und bietet Essen auf Rädern an.

Zu ihren Aufgaben gehört außerdem die Entwicklung und Betreibung weiterer sozialer Hilfs- und Beratungsangebote, therapeutischer und sozialpädagogischer Aktivitäten für derart bedürftige Menschen.

Jugendberatungsstelle

Jugendberatungsstelle
Konsulstraße 48
02826 Görlitz

Träger: Jugendsozialarbeit e.V. Görlitz
Ansprechpartner: Frau Künne
Telefon: 03581 412903

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Wir hören zu, geben Rat, bieten an und helfen!

Das Angebot der Jugendberatungsstelle des Jugendsozialarbeit e.V. umfasst die kostenlose Beratung bei unterschiedlichen Problemen (z. B. in der Schule, auf Arbeit oder bei anderen Alltagsproblemen), die Vermittlung in berufliche Ausbildung, in Fördermaßnahmen sowie in die Erwerbstätigkeit, Unterstützung bei der Bewältigung von Krisen, Problemen und Konflikten sowie kostenlose Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsmappen.

Präventions- und Beratungsteam KorczakHaus

Präventions- und Beratungsteam KorczakHaus
Straße der Jugend 35
02943 Weißwasser

Träger: IMPULS e.V.
Ansprechpartner: Frau Nicole Weiche
Telefon: 03576 215370

» zur Webseite

» Email schreiben

» mehr Informationen anzeigen

Das Präventions- und Beratungsteam im KorczakHaus richtet sich mit seinen Angeboten an Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern und Familien. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei auf benachteiligten, von Ausgrenzung bedrohten, schwer erreichbaren und sich in Belastungssituationen befindenden Personen(-gruppen). Das Team berät Kinder, Jugendliche, Familien und junge Erwachsene zu Themen, die das alltägliche Leben betreffen. Es bietet Unterstützung, Begleitung und Beratung bei Alltags- und Erziehungsfragen, Ausfüllen von Anträgen, Fragen zu Ämtern und Freizeitgestaltung. Weiterhin informieren die Mitarbeiter über spezielle Hilfsangebote und vermitteln an Fachdienste weiter.

Das Präventions- und Beratungsteam KorczakHaus ist für die Gebiete Weißwasser, Verwaltungsgemeinschaft Schleife und Weißkeisel zuständig.

Gegründet 2006 von der Ev. Kirchengemeinde Weißwasser und MitarbeiterInnen des seit 1987 bestehenden Arbeitsbereiches Jugendsozialarbeit der Ev. Kirchengemeinde, der in den Verein übergegangen ist, ist der IMPULS e.V. als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe tätig.

Arbeitsfelder:

  • präventive Kinder- und Jugendarbeit mit Offenem Treff für Kinder und Jugendliche im KorczakHaus und „Präventions- und Beratungsteam“ (Erstberatung für Kinder, Jugendliche und Familien, Präventionsprojekte in Kooperation mit Schulen)
  • Jugendmigrationsdienst mit Beratungszeiten in Görlitz und Weißwasser
  • Projekt zur Vermeidung von Schulverweigerung (Begleitung Jugendlicher mit gestörter Lernmotivation)
  • Projekt zur Kompetenzförderung in Kooperation mit dem Gymnasium
  • ambulante Arbeit mit delinquenten Jugendlichen (Täter-Opfer-Ausgleich, Soziale Trainingskurse)
  • Projekte zur Demokratiebildung in Kooperation mit Schulen
  • Mitwirkung bei der Begleitung von Flüchtlingen in Weißwasser

 Die Arbeit ist überwiegend im KorczakHaus lokalisiert, einem bekannten Ort der Begegnung, Beratung und Unterstützung.